· 

Augsburger Radl-Nacht 2019

Ich bin zwar kein Freund von Großveranstaltungen und Fahrrad fahren im Pulk schon garn nicht, doch als politisches Statement, das es im Stadtverkehr Augsburg eine große Anzahl von Fahrradfahren gibt , war mir die Teilnahme an der Augsburger Radlnacht eine Ausnahme wert.

Rund 4000 Radler fuhren einem abgesperrten Rundkurs durch Augsburg. Start und Ziel war die historische Maximilianstraße rund um den blau illuminierten Herkulesbrunnen.

Ich hoffe, das die Verantwortlichen für die Verkehrsplanung spüren, das sich die Mobilität verändern wird und Radfahrer ein großer Teil davon sind.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0