Fast nasse Füße

Ich durchquere den Po-Nationalpark bis zu meinem Ziel... einem Strandabschnitt bei Boccasette..

Der Strand ist menschenleer. Ich suche mir ein geschütztes Plätzchen und schlage mein Zelt auf. Kaum bin ich fertig, fallen die ersten Tropfen. 

Die Nacht wird stürmisch, nass und prüft meine Ausrüstung. Alles bleibt trocken, doch morgens um 7h ist das Meer stürmisch und teilweise kommt das Wasser bis auf zwei Meter an mein Zelt.

Ich packe rasant meine Sachen zusammen und verlasse flott diesen ungemütlichen Ort. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0