Unsere Herausforderung für 2019 wird zusammen mit Matthias der Fernwanderweg E5 von Oberstdorf nach Meran sein. Wer mag, kann hier unsere Planungen und Vorbereitungen verfolgen.


Die Planung - auf dem E5 von Oberstdorf nach Meran

Die Herausforderung

Unsere Herausforderung für 2019 wird zusammen mit Matthias der Fernwanderweg E5 von Oberstdorf nach Meran sein. Wer mag, kann hier unsere Planungen und Vorbereitungen verfolgen.

Januar 2019
Matthias, Karin und ich haben einen gemeinsamen Zeitraum für unsere Alpenüberquerung gefunden. Das ist bei Schichtarbeit und Vorgaben der Arbeitgeber zur Urlaubsplanung und einem kurzen, jahreszeitlich bedingten Zeitfenster, für diese Tour gar nicht so einfach. Wir haben den Start unserer Tour nun für Mitte August verabredet. 

 

Sonntag, 11.08.2019
Matthias kommt nach Meitingen, Übernachtung bei uns


1.Tag

Montag, 12.08.2019

Anreise mit dem Zug nach Oberstdorf
ab 06:21 Uhr
an 08:59 Uhr

vom Bahnhof Oberstdorf über Spielmannsau zur Kemptener Hütte

Länge: 14,4 km; von 810 m auf 1.840 m

Höhenmeter:  1.030 HM
Zeitbedarf: ca. 5:14 h

Übernachtung vom 12.08. auf 13.08.2019 auf der Kemptener Hütte (gebucht)

2.Tag

Dienstag, 13.08.2018

von der Kemptener zur Memminger Hütte

 

1.Abschnitt (früh starten)

von der Kemptener Hütte bis nach Holzgau, ca. 3 1/2 Stunden, 7,5 km,  120 HM bergauf, 870 HM bergab

Transfer mit dem Postbus von Holzgau nach Bach

 

2.Abschnitt
Von Bach aus ca. 5 1/2 Stunden, 13,7 km,  1220 HM bergauf, 60 HM bergab

Übernachtung vom 13.08. auf 14.08.2019 auf der Memminger Hütte (gebucht)



3.Tag

Mittwoch, 14.08.2018

von der Memminger Hütte zum Venet bei Zams

1.Abschnitt (früh starten)
von der Memminger Hütte bis zur Talstation der Venetbahn (letzte Bergfahrt 16:30 Uhr
ca. 7 Stunden, 15 km,  360 HM bergauf, 1820 HM bergab

 

2.Abschnitt
mit der Venetbahn bis zur Mittelstation, Weg zur Skihütte Zams, ca. 20 Minuten, 1 km,  80 HM bergauf

Übernachtung vom 14.08. auf 15.08.2019 auf der Skihütte Zams (gebucht, bestätigt)

4.Tag

Donnerstag, 15.08.2018

vom Venet/Skihütte Zams zur Braunschweiger Hütte

1.Abschnitt
von der Skihütte Zams über den Venet zur Bushaltestelle am Hotel Pitztaler Hof in Wenns, ca. 6 Stunden, 14,5 km, 770 HM bergauf, 1510 HM bergab

 

Transfer (ca. 1 Stunde) mit dem Postbus von Wenns bis nach Mittelberg, Talstgation Gletscherbahn

 

2.Abschnitt
Von Mittelberg auf die Braunschweiger Hütte,
ca. 3 Stunden, 5,5 km,  990 HM bergauf,

Übernachtung vom 15.08. auf 16.08.2019 auf der Braunschweiger Hütte (gebucht)



5.Tag

Freitag, 16.08.2018

von der Braunschweiger Hütte nach Vent und weiter zur Martin-Busch-Hütte

1. Abschnitt
von der Braunschweiger Hütte bis zur Bushaltestelle am Rettenbachgletscher

ca. 1:30 Stunden, 3 Km 230 HM rauf, 310 HM runter

 

Mit dem Bus durch den Rosi-Mittermeier-Tunnel zum Tiefenbachferner (ca. 3,4 km Busfahrt)

 

2. Abschnitt

Vom Tiefenbachferner nach Ventl und zur Martin Busch-Hütte

ca, 6:30 Stunden, 630 HM rauf, 930 HM runter

Übernachtung vom 16.08. auf 17.08.2019 in der Martin Busch Hütte gebucht

6.Tag

Samstag, 17.08.2018

von der Martin-Busch-Hütte über die Ötzi-Fundstelle nach Vernagt (Meran)

Von der Martin-Busch-Hütte über die Fundstelle des Ötzis und das Denkmal zum Stausee

ca. 6 Stunden, 680 HM rauf, 1.480 HM runter

 

Ab Vernagt mit dem Bus Linie 261 nach Meran (Hauptbahnhof)

 

Ab Hauptbahnhof Meran zur Unterkunft
ca. 10 Minuten

Übernachtung vom 17.08. bis 19.08.2019 in Meran (gebucht)



7.Tag

Sonntag, 18.08.2019

Erholung und Sightseeing in Meran

8.Tag

Montag 19.08.2019
Heimfahrt mit dem Zug von Meran nach Meitingen