Gesundheitswandern, Touren-gehen, Mountain-Ahora, Mountain-Kaha,  natur-inspiriertes Kochen, Yoga, Nordic Walking, Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen, schlemmen & geniessen, Meditation - all das ist möglich bei einer geführten Aktivwoche.
Wir haben für uns ein super-entspanntes Tal in Tirol und von einem familien-geführten Hotel mit "Entschleunigungsfaktor" unsere Aktivitäten gestartet.

Im Frühsommer 2018 waren Karin und ich im Wipptal bei einer BKK-Aktivwoche. Da uns die angebotenen Touren nicht wirklich gefordert haben, habe ich zusammen mit Matthias, einem weiteren Teilnehmer, eine eigene Tour geplant. 
Es schlossen sich noch weitere Teilnehmer an und vertrauten unserer Einschätzung und Planung. Wir wanderten von Oberndorf auf den Muttenkopf. Ein eher unscheinbarer Gipfel  zwischen dem Obernberg- und Gschnitztal in den Stubaier Alpen. Mit einem Teil der Gruppe schafften wir auch den Gipfel auf 2.670 Meter. Nach einem etwas steileren Weg zum Abstieg waren wir wir am Ende der Tour erstaunt, das unsere Kondition doch so gut ist, das wir uns auf längere Touren wagen werden.